Suchen
    • Wörthersee

    Urlaubstipps von unseren Österreich-ExpertInnen

    Wenn man an einen Urlaub zurückdenkt, dann gibt es diese speziellen Momente, an die man sich besonders gerne erinnert: eine magische Wanderung, eine atemberaubende Aussicht oder ein köstliches Gericht, das man zum ersten Mal probiert hat. Wir haben unsere KollegInnen nach ihren schönsten Erinnerungen und persönlichen Tipps zu Urlaub in Österreich gefragt.

    Warum diese Region für Harald so besonders ist

    Südsteiermark

    Was ist dein Lieblingsplatz in Österreich?
    Ich bin ein Fan der Südsteiermark, konkret der südsteirischen Weingegend.

    Was macht dieses Platzerl so besonders? Gibt es eine nette Story dahinter, ein Highlight oder hat es einen emotionalen Wert für dich?
    Vielleicht hat es damit zu tun, dass ich in der Südsteiermark aufgewachsen bin, meine Familie lebt immer noch dort, ich fahre gerne nach Hause und besuche dann auch den einen oder anderen gemütlichen Buschenschank.

    Gibt es ein spezielles Schmankerl, das sich dort (oder in der Region) besonders genießen lässt?
    Eines? Viele! Der gute Wein – am liebsten trinke ich gelben Muskateller, die Brettljause, das Kernöl, der Käferbohnensalat, der Backhendlsalat (vom Sulmtaler Hendl)…

    Weingarten Sausal

    Was ist deine schönste/liebste/witzigste Urlaubserinnerung?
    Wenn man in der glücklichen Lage ist, dass die Eltern in einer so schönen Gegend leben, dann macht man meist Urlaub im Hotel „Mama“. Da ich aber immer von den coolen „Pures Leben“-Betrieben geschwärmt habe, die sich teilweise mitten im Weinberg befinden, habe ich mir das auch einmal gegönnt. Ein Traum – die Architektur, die Aussicht, die Ruhe. Entspannung pur. Sie eignen sich auch hervorragend als Ausgangspunkt für Ausflüge (z.B. zur Herzerlstraße).

    Warum ist das Ereignis so wertvoll für dich?
    Bei den Betrieben handelt es sich um revitalisierte Gebäude, alte Bauernhäuser und Weinstöckl, die kurz vorm Verfall wieder modern adaptiert wurden, teilweise mit Saunen und Pool ausgestattet. Echt luxuriös. Man sieht auch gut, wie Altes zeitgemäß genutzt werden kann und vor allem haben diese Gebäude für mich eine Seele.

    Wo war das in Österreich?
    Das „Winzerhaus im Sausal“ befindet sich in Pistorf/Gleinstätten, unweit vom tollen Buschenschank „Schneiderannerl“.

    Pures Leben Winzerhaus Sausal

    Ich liebe die sanften Weinberge und auch die immer beliebter werdende wunderschön revitalisierte Baukultur. Im Herzen bin ich Südsteirer.

    Harald H.
    Harald H.
    • Südsteiermark
    • Bauernhaus Sausal
    • Weingarten Sausal
    • Harald H.
    • Pures Leben Winzerhaus Sausal Pool
    • Weinberge Südsteiermark
    1 / 6

    Entdeckt den Wörthersee

    Wo Fanny die Seele baumeln lässt

    Wörthersee

    Was ist dein Lieblingsplatz in Österreich? 
    WÖRTHERSEE! Ok, ich denke zumindest kurz darüber nach… nein, es bleibt dabei, der Wörthersee.

    Was macht dieses Platzerl so besonders? Gibt es eine Story dahinter, ein Highlight oder hat es einen emotionalen Wert für dich?
    Vielleicht geht es auch anderen „Wasserkindern“ so. Ich bin am See groß geworden, lebe nun aber in der Stadt. Im urbanen Alltag fällt mir meine Sehnsucht gar nicht so auf, allerdings wenn ich am Ufer des Wörthersees stehe, muss ich jedes Mal fast über mich selbst schmunzeln.

    Gibt es ein spezielles Schmankerl, das sich dort (oder in der Region) besonders genießen lässt?
    Meine kulinarische Empfehlung wäre eine Terrasse mit Blick auf den See, die Speisekarte erst gar nicht aufzuschlagen, sondern auf die Empfehlung des Tagesfanges zu vertrauen. Dann noch ein fruchtiges Gläschen Wein im Kreis seiner Liebsten und man ist einfach glücklich.

     

    Sommer in Kärnten

    Mich durchströmen auf einmal Glücksgefühle, die man einfach nicht kleinreden kann. Wenn ich dann noch Anlauf nehme und mit einem Köpfler ins türkise Nass eintauche, fühle ich mich einfach frei.

    Fanny P.
    Fanny P.
    • Wörthersee
    • Mitten am Wörthersee vom Boot
    • Blick von Terrasse Krumpendorf
    • Blick von Terrasse Pörtschach
    • Maria Loretto Klagenfurt
    • Fanny P.
    1 / 6

    Entdeckt die Region Pyhrn Priel

    Wo Manfred schon als Kind seinen Sommerurlaub verbracht hat

    Pyhrn Priel

    Was ist dein Lieblingsplatz in Österreich?
    Mein Lieblingsplatz ist Windischgarsten in Oberösterreich, bzw. eigentlich die ganze Pyhrn-Priel-Region. Es ist die Gegend, wo ich als Kind mit meinen Eltern und Großeltern viele wunderbare Sommerurlaube verbringen durfte. Und wie das halt so ist: Sobald man selber Kinder hat, treibt es einen zu den Plätzen seiner Kindheitserinnerungen zurück…

    Was macht dieses Platzerl so besonders? Gibt es eine Story dazu, ein Highlight oder hat es einen emotionalen Wert für dich?
    Unsere Urlaubsaktivität Nummer eins ist natürlich das Wandern und Gott sei dank sind die Kinder mittlerweile alt genug (4 & 6 Jahre), dass Papa sie nicht mehr tragen muss. Die Erfahrung, die wir immer wieder gemacht haben: Je felsiger und schwieriger das Terrain, desto größer die Begeisterung der Kids.

    Bergwandern in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel in Oberösterreich

    Gibt es ein spezielles Schmankerl, das sich in der Region besonders genießen lässt?
    Die Gegend bietet einfach so wahnsinnig viel Abwechslung. Mein persönliches Highlight ist wie vor 35+ Jahren die Sommerrodelbahn in Windischgarsten. 1,5 Kilometer, auf denen man selber bremsen muss – beziehungsweise lernen, welche Kurven voll gehen. Auf meine persönliche Bestzeit von 1 Min 55 Sek bin ich ein klein wenig stolz. Ein Fixpunkt und meistens unser Schlechtwetterprogramm ist die dampfbetriebene Steyrtal-Museumsbahn, die sich für 17 Kilometer von Steyr nach Grünburg den Fluss entlang schlängelt.

    Das landschaftliche Highlight schlechthin und so schön, dass es fast schon kitschig ist, ist natürlich der Schiederweiher in Hinterstoder mit Blick auf die Spitzmauer und den Großen Priel. Unser „Geheimtipp“ nahe Windischgarsten für Tage, an denen man es mal ruhiger angehen möchte: der Naturbadesee am Golfplatz Edlbach, mit Abenteuerspielplatz inklusive Floß für die Kids. Und dann gibt’s von der Gegend aus durch die zentrale Lage auch jede Menge Gelegenheiten für größere Tagesausflüge, etwa zu den Dachstein Rieseneishöhlen oder dem Cumberland Wildpark Grünau.

    Cumberland Wildpark Grünau

    Wir freuen uns schon sehr auf unseren diesjährigen Sommer-Urlaub in dieser wunderbaren Gegend!

    Manfred H.
    Manfred H.
    • Gleinkersee mit Gasthaus Seebauer
    • Steyrtal Museumbahn
    • Dachstein Rieseneishöhle
    • Sommerrodeln, Wurbauerkogel, Windischgarsten
    • Region Pyhrn-Priel
    • Region Pyhrn-Priel
    • Manfred H.
    1 / 7

    Entdeckt Matrei in Osttirol

    Wo Katrin ihren ganz besondern Ort gefunden hat

    Matrei in Osttirol

    Was ist dein Lieblingsplatz in Österreich?
    Mein Lieblingsplatz in Österreich ist eindeutig Matrei in Osttirol. Als ich das erste Mal hier ankam, wusste ich, dass ich hier einen für mich ganz besonderen Ort gefunden hatte. Die Region einschließlich des Nationalparks Hohe Tauern ist das perfekte Beispiel für Authentizität, die Natur lässt sich intensiv erleben und der Alltag scheint unendlich weit weg.

    Nicht weit von Matrei entfernt, erstreckt sich mit dem einzigartigen Gschlösstal der anerkannt schönste Talschluss der Ostalpen. Von dort aus eröffnet sich ein unvergesslicher Blick über die imposante Gletscherwelt rund um den Großvenediger.

    Katrin E.

    Was macht dieses Platzerl so besonders? Gibt es eine Story dahinter, ein Highlight oder hat es einen emotionalen Wert für dich?
    Zusammen mit Emanuel, einem der zahlreichen Nationalparkranger (den übrigens einige von euch vielleicht noch von den Sujets der #austriantime-Kampagne kennen werden), lernte ich den Gletscherweg Innergschlöss kennen. Hier erfährt man spannende Einblicke in die landschaftsformende Kraft der Gletscher in den Alpen und entdeckt den Klimawandel und Rückgang der Gletscher hautnah.

    Highlights dieser 5-Stunden-Wanderung mitten in das „ewige Eis“ sind die Felsenkapelle und das Almdorf Innergschlöss, der Salzbodensee und das „Auge Gottes“. Und im Anschluss schmecken die regionstypischen Osttiroler Schlipfkrapfen im Matreier Tauernhaus noch einmal viel besser!

    Salzbodensee im Nationalpark Hohe Tauern

    Die Region einschließlich des Nationalparks Hohe Tauern ist das perfekte Beispiel für Authentizität, die Natur lässt sich intensiv erleben und der Alltag scheint unendlich weit weg.

    Katrin E.
    Katrin E.
    • Almwiese bei Matrei in Osttirol
    • Matrei in Osttirol
    • Matrei in Osttirol
    • Salzbodensee im Nationalpark Hohe Tauern
    • Innergschlöss Osttirol
    • Matrei in Osttirol
    1 / 6

    Entdeckt die Teichalm

    Der Urlaub, an den Chrissy jährlich denkt

    Teichalm im Steirischen Almenland

    Was ist dein Lieblingsplatz in Österreich?
    Die Teichalm bzw. das Steirische Almenland.

    Was macht dieses Platzerl so besonders? Gibt es eine Story dazu, ein Highlight oder hat es einen emotionalen Wert für dich?
    Während unserer Flitterwochen haben wir zum ersten Mal auf der Teichalm Urlaub gemacht. Aufgrund meiner Schwangerschaft wollten wir unseren Urlaub in der Nähe verbringen. Da sich unser Sohn schlussendlich zu früh angekündigt hat, bleibt uns dieser Ort ewig in Erinnerung. Seitdem sind einige Jahre vergangen, wir fahren noch immer gerne dorthin. Die schönen Almen, das gute Essen, die wahnsinnig freundlichen Gastgeber und das "Ursprüngliche" haben es uns besonders angetan.

    Gibt es ein spezielles Schmankerl, das sich dort (oder in der Region) besonders genießen lässt?
    Ich mag die Kasspressknödelsuppe, aber auch die Brettljause und die Haubenküche des Hotel Pierer. Und ein selbstgebrannter Schnaps aus der Region darf natürlich nicht fehlen.

    Chrissy D.-V.

    Unser Sohn war wohl genauso entspannt wie ich und entschied sich, sich einige Wochen früher auf den Weg zu machen. Seitdem kommen wir immer wieder an diesen Ort zurück.

    Chrissy D.-V.
    Chrissy D.-V.
    • Teichalm
    • Teichalm
    • Teichalm
    1 / 3

    Entdeckt Obertauern

    Wo Marie sich auf Weihnachten einstimmt

    Obertauern

    Was ist dein Lieblingsplatz in Österreich?
    Seit über 10 Jahren fahre ich mit einer Gruppe an Freunden und Familie die Tage vor Weihnachten nach Obertauern Schifahren. Für mich persönlich sind diese Tage immer der Start in die Wintersportsaison.

    Was macht diesen Ort so besonders? Gibt es eine Story dahinter, ein Highlight oder hat es einen emotionalen Wert für dich?
    Jedes Jahr kann ich es kaum erwarten, endlich mein Snowboard anzuschnallen und die ersten Schwünge in der frisch präparierten Piste zu ziehen. Egal ob’s entspannt die blaue Plattenkar Piste hinunter geht oder doch fast todesmutig die berühmt berüchtigte Gamsleiten 2: die Kombination aus frischer Bergluft, das unglaubliche Alpenpanorama und im Idealfall die Sonne die meine Nasenspitze kitzelt…. das ist für mich ein absoluter Gute-Laune-Garant.

    Presse Winter SLT

    Gibt es ein spezielles Schmankerl, das sich dort (oder in der Region) besonders genießen lässt?
    Nach einem langen Tag auf der Piste, gibt es für mich nichts Besseres als eine Kaspressknödel-Suppe und einen Germknödel auf der Hütte. Fast philosophische Debatten entstehen dabei in der Gruppe immer bei der Frage, ob der Germknödel mit Vanillesauce, zerlassener Butter, ganz einfach „nackert“ oder nur mit Mohn am Besten schmeckt. Für mich, muss es ganz klar mit Vanillesauce sein. Und wehe er ist nicht mit Powidl gefüllt!

    Selfmade Germknödel
    • Skifahrerin beim Sonnenaufgang am Berg
    • Obertauern bei Nacht im Winter
    1 / 2